Ihr Wertanalyse-Nutzen

Der Nutzen durch Wert­ana­lyse ist viel­fältig. Die Zusam­men­ar­beit mit drwjs bei Ein­satz der Wert­ana­lyse zu Wert­stei­ge­rung, Pro­blem­lö­sung, Detail­ge­stal­tung und Kom­pe­tenz­er­wei­te­rung belegen das.

Durch sorg­fäl­tige Vor­be­rei­tung und Abstim­mung wird sicher­ge­stellt, gemeinsam am Rich­tigen zu arbeiten und so den größt­mög­li­chen Nutzen bei Ein­satz Ihrer wert­vollen Res­sourcen sicher­zu­stellen.

Erfolg läßt sich nicht verhindern

Diese für manche pro­vo­kant klin­gende Aus­sage wurde von drwjs bereits vor vielen Jahren auf­grund der Erfah­rung bei vielen Wert­ana­lyse-Pro­jekten geprägt.

Und sie stimmt – jedoch nur, wenn Sie den Wert­ana­lyse-Erfolg ernst­haft anstreben und einige Spiel­re­geln, Grund­re­geln und Emp­feh­lungen aus der Praxis beher­zigen.

Wertanalyse-Nutzen

Die Wert­ana­lyse bewirkt – in Abhän­gig­keit von den gewählten Zielen, den fest­ge­legten Prio­rität und den ein­ge­setzten Res­sourcen und dem Pro­jekt­um­feld – vor allem

  • eine anfangs oft für nicht rea­li­sierbar gehal­tene, dras­ti­sche Kos­ten­sen­kung – ohne Sen­kung der berech­tigten Qua­li­täts­stan­dards oder Ver­let­zung der Kun­den­for­de­rungen,

  • eine anfor­de­rungs­ge­rechte Jus­tie­rung von Qua­lität und Funk­tio­na­lität – ohne zwangs­weise die Kosten zu erhöhen,

  • die nach­hal­tige Lösung von Pro­blemen, die oft schon län­gere Zeit das Unter­nehmen belastet haben,

  • und als wert­volles Neben­er­gebnis: ver­bes­serte Team­ar­beit und effi­zi­en­tere Kom­mu­ni­ka­tion inner­halb des Unter­neh­mens, mit den Kunden und Geschäfts­part­nern.

Für manche wirkt es auf den ersten Blick paradox: oft ergibt sich eine deut­liche Stei­ge­rung von Qua­lität und Funk­tio­na­lität bei gleich­zeitig merk­barer Sen­kung der Lebens­zy­klus- und Her­stell­kosten – vor­aus­ge­setzt, sie beachten die 3‑M-Erfolgs­fak­toren der Wert­ana­lyse.