Wertanalytiker Dr. Walter J. Schwarz

Schwerpunkte | Qualifikation | Praxis

Der Entwicklungsweg von Dr. Schwarz zum Wertanalytiker und Projektmoderator führte über Ausbildungen in Nachrichtentechnik und Elektronik, Betriebswirtschaft, Industrial Design, Psychotherapie und Selbsterfahrung.

Praxis in tech­ni­schen Büros, einer EDV-Abteilung eines Konzerns und die Koordination und Durchführung zahl­rei­cher Wertanalyse-Projekte und Trainings führten weiter.

Es ent­stand so eine „trag­fä­hige Plattform“ für die Tätigkeit als Wertanalyse-Projektmoderator.

Zur Kompetenz als Wertanalytiker

Schwerpunkte

  • Durchführung einer empi­ri­schen Studie zum Einsatz der Wertanalyse in Österreich und des Nachweises der 3-M-Erfolgsfaktoren der Wertanalyse,

  • Mitwirkung im Fachnormenausschuss 156 „Wertanalyse“ des Österreichischen Normungsinstitutes in Wien,

  • Leitung von Wertanalyse-Ausbildungsseminaren und Erfahrungsaustauschgruppen und

  • kon­ti­nu­ier­liche Wertanalyse-Praxis in meh­reren Ländern.

Weitere Details zur „Kompetenz als Wertanalytiker“ finden Sie auf einer ergän­zenden Seite.

Qualifikation

  • 1971 – 76
    Ingenieurausbildung Nachrichtentechnik & Elektronik
    TGM – Technologisches Gewerbemuseum /​ Wien

  • 1976 – 84
    Doktoratstudium Handelswissenschaft
    WU – Wirtschaftsuniversität /​ Wien

  • 1977 – 78
    Universitätslehrgang zur Ausbildung von Exportkaufleuten
    WU – Wirtschaftsuniversität /​ Wien

  • 1979 – 83
    Studium in der Meisterklasse für Industrial Design
    HfAK – Hochschule für ange­wandte Kunst – Prof. Hans Hollein /​ Wien
    heute: UfaK – Universität für ange­wandte Kunst /​ Wien

  • 1981 – 83
    Post-Graduate-Ausbildung in Betriebswirtschaft & Operations Research
    IHS – Institut für Höhere Studien /​ Wien

  • 1988 – 90
    Ausbildung in HAKOMI-Psychotherapie ®
    HAKOMI-Institute Inc. /​ München

  • seit 1977
    Ergänzende Fortbildung in

    • Wertanalyse & andere Kreativ- und Analyse-Methoden

    • Beratung & Beratungspsychologie

    • Kommunikation & Verhalten

    • Gruppendynamik & Teamarbeit

    • Selbsterfahrung & Assistenz bei Selbsterfahrungsseminaren

    • Französisch

    Bei diversen Organisationen und Trainern

Praxis

  • 1975 – 78
    Meßgeräte-Prototypenbau, Einkauf und Service
    Unitechnik, Bit Electronics Ges.m.b.H., NOG – Neue
    Organisationsmaschinen Gesellschaft mbH /​ Wien

  • 1984 – 85
    Systemanalytiker
    Procter & Gamble GmbH /​ Schwalbach am Taunus

  • 1985 – 88
    Innovationsberater – Fokus Wertanalyse
    Zentrum Wertanalyse im WIFI der Bundeswirtschaftskammer /​ Wien

  • seit 1988
    Unternehmensberater & Trainer
    selb­ständig /​ Wien, Eching bei München und Rosenheim

  • Leitung/​Moderation von Workshops, Wertanalyse-Projekten und -Trainings in Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Schweden und USA.

  • Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Basis:
https://www.drwjs.com/dr_schwarz.htm