Funktionenziele

Funk­tio­nen­ziele bestimmen, was bei Pro­dukten und Pro­zessen im Rahmen eines Wert­ana­lyse-Pro­jektes neu gestaltet werden muss. Nachdem Funk­tionen erkannt, beschrieben und geglie­dert worden sind gilt es, wei­tere Erkennt­nisse abzu­leiten und Ent­schei­dungen zu treffen. Dies betrifft Aspekte wie Bedeu­tung und Attrak­ti­vität für Kunden und Nutzer, Poten­tiale zur Ver­bes­se­rung, Schwä­chen als Ansatz­punkte zur Besei­ti­gung und anderes mehr.

Letzt­end­lich ist ein funk­tio­nales Ziel­system zu beschreiben.

Das funktionale Zielsystem

Dieses beschreibt klar und über­prüfbar, welche Funk­tionen bei­be­halten, modi­fi­ziert, neu geschaffen, redu­ziert oder eli­mi­niert werden müssen. Detail­liert wird dies durch inhalt­liche Ergän­zungen und Para­me­tern zur Über­prü­fung der Ziel­er­rei­chung.

Funktionenziele festlegen

Ori­en­tiert an den Pro­jekt­zielen und den wäh­rend der Pro­jekt­ar­beit zusätz­lich gewon­nenen Erkennt­nissen werden jene Funk­tionen bestimmt, bei denen Hand­lungs­be­darf erkannt wird.

  • Funk­tion, die nach wie vor wichtig sein wird, jedoch einen mise­ra­blen Funk­ti­ons­er­fül­lungs­grad auf­weist.
    Ziel­rich­tung: Wirk­prinzip und Qua­lität grund­sätz­lich reflek­tieren und neu gestalten.

  • Funk­tion, die anfor­de­rungs­ge­recht erfüllt wird, jedoch zu nicht mehr akzep­ta­blen Kosten.
    Ziel­rich­tung: Funk­tion kos­ten­fo­kus­siert durchaus auch radikal über­ar­beiten.

  • Funk­tion, die früher viel­leicht not­wendig war, in Zukunft aber keine Bedeu­tung mehr haben wird.
    Ziel­rich­tung: kon­se­quente Eli­mi­na­tion der Funk­tion ohne Stö­rung oder Schwä­chung des übrigen Wirk­sys­tems.

  • Funk­tion, die neu geschaffen und inte­griert werden muss.
    Ziel­rich­tung: kreativ und mutig auch inno­va­tive Rea­li­sie­rungs­an­sätze ent­wi­ckeln und aus­ar­beiten.

Zielgrößen

Das sind in den meisten Fällen Kenn­zahlen und phy­si­ka­li­sche Größen. Sie erleich­tern die inhalt­liche Aus­rich­tung wäh­rend der gesamten Pro­jekt­ar­beit bis hin zur finalen Prü­fung, ob die Ziele erreicht worden sind.

Zielbeispiele

Die Ziele müssen her­aus­for­dernd sein und können für manche anfangs auch als nicht erreichbar scheinen. Ansonsten lohnt sich der Auf­wand einer Wert­ana­lyse nicht. Einige Bei­spiele dazu:

  • Her­stell­kosten senken
    um 14% bezogen auf die heu­tige Kos­ten­struktur.

  • Aus­schuss redu­zieren
    von der­zeit bis zu 18% auf weniger als 1,5%.

  • Durch­lauf­zeit redu­zieren
    um min­des­tens 35% bei glei­chen Kosten.

  • Gesamt­at­trak­ti­vität stei­gern
    zur Bei­be­hal­tung des Markt­an­teils von 21%.